Angebote zu "Trinken" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Reisefilter Wasserfilter Aqua Mobil
Top-Produkt
39,90 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Reisefilter Aquafilter Der kleine Trinkwasserfilter wird direkt am Wasserhahn eingesetzt. Er ist mit einem Satz der universalen Anschlußstücke ausgestattet, die einfachen und schnellen Anschluß an jeden Wasserhahntyp sichern. Der Filter entnimmt Chlor und organische Verunreinigungen aus dem Wasser, verbessert Geschmack, Farbe und Duft des Wassers. In dem Filter werden entweder FC2001-Filterpatrone (Aktivkohlekartusche) oder FC2002 (Aktivkohlekartusche mit bakteriestatischer KDF® Formel). Ausgezeichnet für Aufbereitung des Wassers fürs Trinken und Kochen, er kann auch im Badezimmer angewendet werden. entnimmt bis zu 98% Blei aus dem Wasser ästhetisches, modernes Design undurchsichtiges Gehäuse schützt das Wasser gegen Photosynthese durch leichte Drehung des Umschaltknopfes kann zwischen gefiltertem und ungefiltertem Wasser gewählt werden beseitigt Chlor, Schwebstoffe, organische Verschmutzungen, verbessert Geschmack und Geruch des Wassers der Filter ist mit einem Satz der genormten Standardanschlüssen ausgestattet, die einfachen und schnellen Anschluss an jeden Wasserhahntyp sichern einfacher und schneller Kartuschenaustausch technische Daten: - zwei Filtrationsstadien: Vorfilter 5 µm und Aktivkohle - Filterbett: Aktivkohlegranulat aus Kokosnussschalen - Betriebstemperatur: 2 - 45 Grad - Max. Betriebsdruck: 6 bar - Kapazität 760 Liter - Durchfluss: 2 l/min - Höhe: 102 mm (4,08 Inch) - Länge: 113 mm (4,52 in.) - Gehäuse: ABS Aus hygienischen Gründen Filter nach 4 Wochen wechseln.

Anbieter: wasserstelle
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot
Experimentelle Bestimmung der Härte von Wasser ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Chemie - Analytische Chemie, Note: 1,0, , Sprache: Deutsch, Abstract: Im Durchschnitt verbraucht jeder Mensch in Deutschland 122L Wasser pro Tag für verschiedenste Dinge, wie die eigene Hygiene, das Waschen von Geschirr und Wäsche sowie Kochen und Trinken. Doch hierbei ist Wasser nicht gleich Wasser. Je nach Region und entsprechender Bodenbeschaffenheit besitzt Grundwasser verschiedene Härtegrade, das heißt verschieden große Anteile an gelösten Ionen sogenannter Härtebildner (Calcium- und Magnesium-Kationen; Spuren von Strontium- und Barium-Kationen). Diese Härteunterschiede haben, obwohl es vielen kaum bewusst ist, einen großen Einfluss auf unseren Alltag. 'Hartes Wasser' zum Beispiel sorgt beim Waschen für einen erhöhten Waschmittelbedarf und führt schnell zur Verkalkung von Wasserleitungen. 'Weiches Wasser' dagegen weist einen schlechten Geschmack auf und ist zum Trinken ungeeignet. Welchen Härtegrad sollte nun also das 'perfekte Wasser' für den Haushalt besitzen? Doch zuvor stellen sich noch folgende Fragen: Wie entsteht Wasserhärte überhaupt? Wie kann diese Härte analytisch ermittelt werden und welche Methoden gibt es, um sie zu verringern? Ich denke angesichts all dieser Aspekte wird deutlich, dass es sich bei der Betrachtung von Wasser in Bezug auf die Härte nicht um ein so einfaches Thema handelt, wie man zunächst annehmen könnte. Gerade wegen dieser Vielschichtigkeit und dem direkten Alltagsbezug finde ich dieses Thema aber sehr interessant und werde im Folgenden versuchen alle dazu aufkommenden Fragestellungen weitgehend zu untersuchen, wobei ich mein Hauptaugenmerk auf einige gängige Bestimmungsmethoden sowie die Enthärtungsvorgänge im Haushalt legen möchte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 02.04.2020
Zum Angebot